Lidstraffung Wien

Informationen zur
Lidstraffung in Wien & Baden

Erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Behandlungen bei Dr.Liebmann in Wien - Schlupflider und Tränensäcke behandeln

Sie blicken in den Spiegel und stellen fest, dass ihre Augen an Strahlkraft verloren haben. Sie fühlen sich zwar körperlich gut, aber Ihr Gesichtsausdruck hat sich verändert. Die Augen sind bekanntlich das Fenster unserer Seele. Nicht immer spiegeln sie aber den inneren Gefühlszustand wider. Schlupflider oder Tränensäcke lassen unseren Blick müde und traurig erscheinen. Häufig kann dieses Bild durch eine herabhängende Braue verstärkt werden. Die Antwort: Eine Behandlung durch einen Facharzt der plastischen Chirurgie.

Die rekonstruktive plastische Chirurgie ist geeignet um etwa die Gewebeform und Funktion nach Unfällen wiederherzustellen und Fehlbildungen zu korrigieren. Dieses Teilgebiet der Medizin rückt somit das natürliche Erscheinungsbild in den Blick.

Eine Lidkorrektur bzw. Lidstraffung kann Wunder wirken und zudem eine etwaige Gesichtsfeldeinschränkung des Auges deutlich verbessern. Mit einer Oberlidstraffung wird die schlaff herabhängende Haut des Schlupflides mit einem Schnitt in der Umschlagsfalte entfernt. Überschüssiges Fett wird in diesem Bereich reduziert oder neu verteilt. Die Korrektur von Tränensäcken am Unterlid kann über eine Schnittführung unter den Wimpern oder über einen transkonjunktivalen Zugang im Inneren des Auges durchgeführt werden. Mittels eines Eingriffs wird so der gewünschte Bereich gestrafft.

Lassen Sie wieder Ihre Augen sprechen, wenn Sie sich mit Freunden unterhalten!

Gerne zeige ich Ihnen in einem persönlichen Beratungsgespräch auf, welche Behandlungsmethoden für Ihre Bedürfnisse in Frage kommen. Besuchen Sie mich und mein Team in unserer Ordination in Wien 1090 oder der Ordination in Baden!

Wir nehmen uns Zeit für Ihre Fragen und informieren Sie über die gewünschte Behandlung. Ob Augenlidstraffung oder Lidkorrektur: Wenn es um plastische Chirurgie geht, sind Sie bei uns genau richtig!

Ihren Termin für ein detailliertes Beratungsgespräch buchen Sie schnell und einfach auf dieser Seite online per Mail oder vereinbaren telefonisch einen Termin. Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf!

Ablauf der Lidstraffung

Details zur Lidkorrektur:

+ - Lidstraffung Operationsdauer

45 - 90 Minuten (Oberlider) und 90 - 150 Minuten (Unterlider)

+ - Anästhesie

Oberlider: Lokalanästhesie oder Sedierung (Dämmerschlaf)  

Unterlider: Sedierung oder in Kombination mit anderen Eingriffen auch in Vollnarkose

+ - Nach der Straffung

dünne Pflaster in der Lidfalte

gewohnte Gesichtspflege nach Entfernung der Pflaster / Naht

1 Jahr hohen Sonnenschutz (LSF 50+) verwenden

Duschen nach 5 bis 10 Tagen

+ - Gesellschaftsfähig

Nach einer Woche

+ - Belastung & Sport

leichter Sport (z.B. Radfahren) nach 1 bis 2 Wochen

Krafttraining und schwere körperliche Belastung frühestens nach 6 Wochen

+ - Behandlungsergebnis

endgültig sichtbar nach 3 bis 6 Monaten

+ - Kosten

Oberlidstraffung: ab 1.850€

Unterlidstraffung: ab 2.750€

+ - BEHANDLUNGSORT

Alle Angaben sind Richtwerte und können in Einzelfällen abweichen.

FAQ

Die wichtigsten Fakten im Überblick

  • Was wird bei einem Facelift gemacht?
    Ein Facelifting ist die optimale Methode, wenn Sie eine Gesichtsstraffung wünschen. Bei dieser Art von Chirurgie verschwinden Falten weitestgehend im Gesicht und am Hals.
  • Welche Methoden gibt es?
    Das schonende Loop-Facelift wurde von Dr. Liebmann erfunden. Das Minilift ist eine Teilstraffung des Gesichts und/oder der Halspartie. Das Deep Plane ist eine komplette Gesichtsstraffung.
  • Wie wird ein Facelift durchgeführt?
    Je nach Methode werden die Straffungen tagesklinisch oder mit Aufenthalt im Spital durchgeführt. Je nach Behandlung wird unter Lokalanästhesie oder Vollnarkose operiert.
  • Wie lange dauert die Genesung?
    Drainagen werden nach dem ersten Tag, Nähte nach fünf bis sieben Tagen entfernt. Schwellungen, Rötungen, Spannungen und Taubheitsgefühle klingen in den meisten Fällen innerhalb von bis zu sechs Wochen gut ab. Auch die Narben sind nach etlichen Monaten kaum mehr sichtbar. Der endgültige Effekt verbunden mit einem natürlichen Gesichtsausdruck zeigt sich ab drei bis sechs Monaten nach dem Lift, abhängig von der verwendeten Operationsmethode.
  • Gibt es Risiken?
    Bei einer Straffung besteht grundsätzlich das gleiche Risiko wie bei anderen Operationen.
  • Wie oft kann die plastische OP wiederholt werden?
    Die meisten Patienten sind mit dem Ergebnis nach einem Lifting dauerhaft zufrieden. Das Resultat hält in der Regel je nach angewandter Technik sieben bis fünfzehn Jahre an. Eine Wiederholung nach diesem Zeitraum ist möglich.
  • Wie hoch sind die Kosten?
    Je nach Methode liegen die Kosten zwischen 2.500 Euro und 7.650 Euro.

Kontaktieren Sie mich noch heute!

Gerne nehme ich mir viel Zeit, Sie ausführlich zu beraten und in einem persönlichen Gespräch auf Ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse einzugehen.

Telefonische Beratung und Terminvereinbarung mit Dr.Paul Liebmann

Vorher - Nachher Bilder

Hier sehen Sie Beispiele von Ergebnissen. Alle Operationen wurden von Dr. Paul Liebmann durchgeführt.

Bewertungen

Patientinnen und Patienten teilen Ihre Meinung über die Ordination von Dr. Liebmann auf Google My Business

Lidstraffung FAQ

Häufige Fragen zum Thema Oberlid- und Unterlidstraffung

+ - Was passiert nach der Operation?

Nach ein bis zwei Tagen sollten Sie in der Lage sein, Alltagsgewohnheiten nachgehen zu können. Achten Sie darauf, auf ihr Gesicht Rücksicht zu nehmen - schwellungsbedingt können durchaus empfindliche und taube Stellen im Bereich der Lider auftreten. Geringe körperliche Belastungen wie Spazieren und Dehnen sind in den ersten 2 Wochen möglich, von anderen Tätigkeiten sollte abgesehen werden. Vermeiden Sie Saunabesuche und achten Sie auf Alkohol- und Nikotinkarenz. Im Allgemeinen sollten Sie genügend Schlaf bekommen und sich schonen um optimale Bedingungen für Wundheilung und Regeneration zu schaffen. Schwellungen, Hämatomverfärbungen und Narben sind in den ersten 2 Wochen sichtbar. Ab der 3. postoperativen Woche fühlen Sie sich deutlich besser. Sehr häufig sind die Narben bereits nach einer Woche beim Fadenzug sehr zart und in der Lidfalte versteckt. Je nach Beruf ist eine Rückkehr in den Berufsalltag nach Fadenzug möglich. Abklingende Blutergüsse können nach Fadenzug überschminkt werden.

+ - Welche Risiken gibt es?

Nach einer Operation treten Schwellungen und Blutergüsse auf. Einzelne Areale können vorübergehend taub sein. Zudem gibt es Komplikationen wie Infektionen, Wundheilungsstörungen, Hautverlust und Blutergüsse, die selten vorkommen.

+ - Wann kann man mit einem endgültigen Ergebnis rechnen?

Schwellungen sowie Hautbeschaffenheit sind wesentliche Faktoren, die das Ergebnis beeinflussen. Diese Elemente sind von Patient zu Patient und von eingesetzter Technik zu Technik unterschiedlich. Nach spätestens 3 bis 6 Monaten sollte das Endresultat vorliegen. Die Narbenheilung dauert bis zu 12 Monate. Der Schnitt wird jedoch in die natürlich vorkommende Falte gelegt, sodass diese in den allermeisten Fällen unsichtbar werden.

+ - Wie wird sich mein neues Aussehen anfühlen?

Nach einer Oberlidstraffung werden sie frischer und jugendlicher aussehen, auch wenn die Ergebnisse möglicherweise nicht sofort sichtbar sind - so, als wären sie erholt gerade aus dem Urlaub gekommen. Nachdem Schwellung und blaue Flecken verschwunden sind, kann sich die Haut noch mehrere Monate lang trocken und etwas rau anfühlen. In vielen Fällen ist eine abgesunkene Augenbraue gleichzeitig auch vorliegend. Diese kann im Nachhinein noch angehoben werden. Vorraussetzungen dafür ist allerdings, dass die Haut des Schlupflides nicht zu aggressiv entfernt wird. Dieser Umstand muss bei der Lidstraffung berücksichtigt werden.

Beratung zur Lidstraffung

Telefonische Beratung und Terminvereinbarung mit Dr.Paul Liebmann

Online Terminreservierung

Reservieren Sie einen Termin bei Dr. Liebmann in Wien oder Baden.

Lidstraffung in Wien:
So bekommen Sie die Strahlkraft Ihrer Augen zurück

Ein strahlender Blick vermittelt Vitalität und positive Emotionen!

Wenn die Spannkraft der Haut rund um die Augen nachlässt, können sich im Laufe der Jahre Schlupflider und Tränensäcke ausbilden, die das ganze Gesicht müde und abgespannt wirken lassen.

Die Erschlaffung der Lider ist eine ganze normale Alterserscheinung. Die rekonstruktive Medizin, speziell die Lidkorrektur, korrigiert diese Entwicklung und sorgt für einen natürlichen Anblick. Eine Schlupflider OP gibt Ihnen Ihre charmante, natürliche und einnehmende Ausstrahlung zurück.

Wann ist eine Lidkorrektur sinnvoll?

Eine Lidkorrektur, medizinisch auch Blepharoplastik und ein Teilgebiet der plastischen Chirurgie, wird in der überwiegenden Mehrzahl der Behandlungen aus ästhetischen Gründen durchgeführt. Viele Menschen fühlen sich durch das müde und traurige Erscheinungsbild in ihrem Wohlbefinden stark beeinträchtigt.

Sie sehen zumeist älter aus, als sie sich fühlen. Beim Anblick im Spiegel erkennen sie ihr eigentlich dynamisches und positives Wesen nicht mehr. In diesen Fällen kann die ästhetische Chirurgie mit einer Augenlidstraffung die optische Erscheinung mit dem empfundenen Selbstwertgefühl wieder in Einklang bringen. Wird die Oberlidstraffung in Wien mit der Entfernung der Tränensäcke am Unterlid kombiniert, erhält nicht nur die Augenpartie, sondern der gesamte Gesichtsausdruck neue Strahlkraft.

In einigen Fällen kann eine plastische Behandlung auch aus medizinischen Gründen erforderlich sein: Dann etwa, wenn überhängende Lider zu einer Einschränkung des Gesichtsfeldes und damit zu einer Beeinträchtigung der Sehkraft führen. Das Ergebnis verbessert spürbar die Lebensqualität.

Was passiert bei einer Lidstraffung in Wien?

Wie ist der Ablauf bei Behandlungen wie dieser? Grundsätzlich ist die Straffung ein operativer Eingriff, der mit dem Ziel durchgeführt wird, die Haut am Oberlid und Unterlid wieder zu straffen.

Bei einer Oberlidkorrektur entfernt Ihr Schönheitschirurg in Wien, die überschüssige, herabhängende Haut des Schlupflides mit einem kleinen Schnitt – und zwar direkt in der Umschlagsfalte des Oberlides, so dass der plastische Eingriff später nahezu unsichtbar bleibt.

Bei der Schlupflider Operation kann gleichzeitig ein Zuviel an Fettgewebe beseitigt oder neu verteilt werden.

Eine Korrektur am Unterlid dient vorrangig dazu, Tränensäcke, Falten und Fetteinlagerungen zu beseitigen. Nicht selten wirken die Augen durch diese Erscheinungen müde und aufgequollen. Oder auch traurig und verweint. Durch einen Eingriff direkt unter den Wimpern kann Ihr Schönheitschirurg in Wien durch ästhetische Chirurgie korrigierend eingreifen.

Welche Methoden gibt es?

Bei einer Oberlidstraffung arbeitet der Schönheitschirurg, wie erwähnt, mit einer präzisen Schnittführung, um die überschüssige Haut, die die störenden Schlupflider entstehen lässt, zu entfernen.

Die Positionierung wird bei der Augenlidstraffung in Wien zuvor genau markiert – auch um ein symmetrisches und natürliches Behandlungsergebnis zu erzielen.

Bei der Unterlidstraffung stehen grundsätzlich zwei operative Methoden zur Verfügung:

  • Bei einem transkutanen Eingriff wird ein Schnitt unterhalb des Wimpernkranzes des Patienten genutzt, um überschüssige Haut zu entfernen und Fett in diesem Bereich zu reduzieren. Auch kann ein erfahrener Schönheitschirurg eigenes Fettgewebe “umlagern”, um beispielsweise die Tränenrinne zu glätten.
  • Die transkonjunktivale Behandlungsmethode arbeitet mit einem Einschnitt durch die Bindehaut an der Innenseite des Unterlides. Der Vorteil dieser Variante liegt für Patienten darin, dass es keine sichtbare Narbe geben kann.
    Der Nachteil der transkonjunktivalen Methode resultiert aus dem Umstand, dass durch den Bindehaut-Zugang keine Hautüberschüsse entfernt, sondern nur Tränensäcke und Fetteinlagerungen beseitigt werden können.

    Optional ist eine Entfernung eines geringen natürlichen Hautüberschusses über eine gesonderte Schnittstelle unterhalb der Wimpern möglich. Nicht jede Methode ist daher für jeden Patienten geeignet.

    Die Entscheidung, welche Technik angewandt wird, erfolgt durch den Facharzt während einem Beratungsgespräch in enger Abstimmung mit den Zielen und Wünschen des Patienten. Dabei werden auch alle Ihre Fragen zum Eingriff beantwortet, Risiken besprochen und Ihre gesundheitliche Verfassung geprüft, um festzustellen, welche Behandlung sich gut für Sie eignet.

    Buchen Sie am besten gleich Ihren persönlichen Termin per Mail oder kontaktieren Sie uns telefonisch. Unser Facharzt und unser Team nehmen sich gerne Zeit für Ihre Fragen und erklären Ihnen genau die Details des gewünschten Eingriffs.

Welche Narkose erhalte ich bei einer Lidstraffung in Wien?

Die OP am Oberlid oder Unterlid ist grundsätzlich ein Eingriff der ambulant durchgeführt wird. Für gewöhnlich erfolgt die Operation der Schlupflider unter lokaler Betäubung, wahlweise auch mit einer leichten Sedierung, so dass Sie in einen Dämmerschlaf verfallen.

Für die Korrektur der Unterlider gilt prinzipiell das gleiche, wobei Sie in diesem Falle auch eine Vollnarkose wählen können.

Für Patienten, die sich für eine Kombination mit anderen Behandlungen in Wien entschieden haben, beispielsweise einem Facelift oder einem Fadenlifting, empfiehlt sich natürlich die zweite Variante.

Wie lange dauert die Heilung?

Die Operation beansprucht in Wien ca. 45 bis 90 Minuten für die Oberlider und 90 bis 150 Minuten für die Unterlider. Nach der Behandlung werden die Schnittstellen zunächst mit dünnen Pflastern geschützt.

Bis zum darauffolgenden Tag sollten Sie sich körperlich schonen und die Lider ausreichend kühlen. Vermeiden Sie die ersten drei Tage langes Fernsehen, anstrengende Autofahrten oder ausgiebige Arbeiten am PC.

Sieben Tage später können die Fäden herausgezogen werden und Sie sind wieder voll “gesellschaftsfähig”. Ab der zweiten Woche können Sie bedenkenlos auch leichten Sport treiben, auf Krafttraining und schwere körperliche Belastungen sollten Sie hingegen sechs Wochen lang verzichten.

Wie lange hält eine Lidkorrektur?

Erfahrungsgemäß sehen Sie ein vorläufiges Ergebnis der Operation Ihrer Schlupflider nach rund drei bis vier Wochen. Das endgültige Ergebnis, der Abschluss der Narbenreife, stellt sich in aller Regel nach drei bis vier Monaten ein.

Wie lange Ihr neues strahlendes Erscheinungsbild und Ihre verjüngte Augenpartie nun so bleiben, hängt natürlich auch von Ihren Lebens- und Ernährungsgewohnheiten und Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand ab.

Die “Haltbarkeit” einer Lidkorrektur durch ästhetische Chirurgie liegt daher zwischen zehn und 20 Jahren. Diese kann dann bei Bedarf erneut vorgenommen werden.

Was kostet eine Lidstraffung in Wien?

Die Kosten für eine Oberlidstraffung in Wien richten sich im individuellen Fall nach Umfang und Ausmaß der Operation.

Als Richtwert gelten Kosten ab 1.850 Euro. Die in aller Regel aufwendigere Unterlidkorrektur, bei der auch Tränensäcke und überschüssige Fetteinlagerungen beseitigt oder Muskeln neu fixiert werden, schlägt mit Kosten ab 2.750 Euro zu Buche.

Besprechen Sie mit Ihrem Schönheitschirurgen daher in einem ausführlichen Beratungsgespräch vor der Operation unbedingt auch die Kosten Ihrer ganz individuellen Behandlung.

Auf unserer Webseite finden Sie zudem alle News aus der Welt der plastischen Chirurgie und weitere Informationen zu Themen wie “Lidkorrektur” und “Augenlidstraffung”.

“Schönheit bedeutet für mich, sich in seinem Körper wohlzufühlen.“
Dr. Paul Liebmann Plastischer & Ästhetischer Chirurg