Unterlidstraffung

Unterlidstraffung

Die Unterlidstraffung in Wien – Augenringe und Tränensäcke entfernen

Wenn es darum geht die Tränenrinne oder Tränensäcke am Unterlid zu behandeln gibt es unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten – Behandlungen mit und ohne OP. Häufige Fragen meiner Patienten, die in meine Ordination für Plastische Chirurgie in Wien zur Beratung kommen, um Tränensäcke und erschlaffte Haut entfernen zu lassen sind:

  • Kann man Tränensäcke ohne Operation entfernen?
  • Was passiert bei einer Unterlidstraffung / Blepharoplastik?
  • Wie viel kostet die Lidkorrektur?
  • Was passiert nach einer Unterlidstraffung?
  • Wann kann man nach dem operativen Eingriff wieder arbeiten gehen oder Sport treiben?

Inhaltsverzeichnis

    Kann eine Unterlidstraffung ohne OP durchgeführt werden?

    Viele meiner Patienten, die zur Erstberatung wegen einer Unterlidstraffung zu mir in meine Ordination für Plastische Chirurgie in Wien kommen, geben an, dass sie durch die Vielzahl der angebotenen Behandlungsmöglichkeiten verunsichert sind. Neben der klassischen operativen Behandlung gibt es weitere Therapieoptionen, die den gleichen Effekt einer OP versprechen und von Ärzten angeboten werden, die nicht Plastische Chirurgen sind. Mehr dazu weiter unten im Text.

    In diesem Artikel beantworte ich als Schönheitschirurg in Wien eure Fragen und ihr erfahrt alles rund ums Thema Unterlidstraffung was ihr dazu wissen müsst.

    Wie ist das Unterlid aufgebaut?

    Um zu verstehen wie es zu diesen Schwellungen kommt, sehen wir uns zunächst an, wie das Unterlid aufgebaut ist. Das Auge wird von den Lidern bedeckt. Sie haben Schutzfunktion für das Auge und bilden die äußere Bedeckung der Augenhöhle.

    Das Unterlid besteht aus 3 wichtigen Schichten:

    • Die vordere Lamelle des Unterlides besteht aus Haut und dem Orbicularis oculi Muskel
    • Die mittlere Lamelle wird von Retraktoren des Unterlides – der Fascia capsulopalpebralis aufgebaut
    • Letztlich die innere Lamelle besteht aus der Conjunctiva (Bindehaut)

    Wie kommt es zu Schwellungen unter den Augen – den Tränensäcken?

    Durch Erschlaffung der Haltebänder und der Muskulatur kann sich im Alter und aufgrund der Schwerkraft Fettgewebe aus der Tiefe der Augenhöhle hervorwölben und eine Schwellung am Unterlid ausbilden. Diese Fettgewebsvorwölbungen des orbitalen Fettes werden üblicherweise als Tränensäcke bezeichnet. Verstärkende Faktoren sind Stress und beispielsweise Schlafmangel. Diese Fettgewebskörper können durch einen Eingriff zum einen reduziert oder verlagert werden. Die plastische Chirurgie kann diese ästhetische Unschönheit beseitigen.

    Kommt es zum Absinken und Erschlaffen der Unterlidmuskulatur und der Haut, so können sich Falten ausbilden. Um diese Falten unter dem Auge entsprechend adressieren zu können, müssen neben Fettgewebsüberschüssen ebenso Hautüberschüsse und eine eventuelle Muskelerschlaffung bei einer Operation gestrafft und neu positioniert werden um ein langlebiges gutes Ergebnis zu erzielen.

    Was ist eine Unterlidstraffung und wie funktioniert sie?

    In medizinischen Fachkreisen wird der Eingriff Unterlid – Blepharoplastik genannt. Begleiterscheinung sind Fettgewebskörper, die sich vorwölben und auch Tränensäcke genannt werden. Tränensäcke sind eigentlich Fettgewebe aus der Augenhöhle, also orbitales Fett. Dieses kann bei der Unterlid-OP etwas getrimmt oder nach unten in die Tränenrinne verlagert werden um diese aufzufüllen.

    Fettkörper Augen

    Die Fettkörper werden in einen temporalen, mittleren und nasalen Fettkörper unterteilt. Die hellgrau dargestellte Struktur ist ein dickes Band, das von der Augenhöhlenkante oberflächlich gelegen Richtung Wimpernkranz zieht.

    Diese Methode ist nachhaltig und schafft in den meisten Fällen einen gleichmäßigen voluminösen Übergang zwischen Unterlid und Wange. Ist zu wenig Fettgewebe vorhanden und ein Aufbau des Wangen und Unterlidfettes ist gewünscht, kann eine Eigenfett-Transplantation durchgeführt werden. Hierbei wird Fett von anderen Regionen (Bauch, Flanken, Oberschenkel) entnommen und fein verarbeitet, sodass feinstes Fettgewebe im Unterlid und im Bereich des malaren Fettkörpers (Wangenfettkörper) eingebracht werden kann.

    Unterlider Muskelstraffung

    In Blau ist der Hautschnitt einer transkutanen Augenlidstraffung schematisch dargestellt. Der ringförmige Augenmuskel (braun) kann bei Erschlaffung etwas nach oben gestrafft werden.

     

    Fettverlagerung

    Der mittlere und nasale Fettkörper kann in die Tränenrinne verlagert werden um diese Falte aufzupolstern.

    Für eine Unterlidstraffung sind zwei Zugänge möglich: transkutan (Schnitt unter dem Wipernrand) und transkonjunktival (kein äußerliche Schnitt- Schnitt im Bereich der Bindehaut innerhalb des Auges im Bereich der tiefsten Stelle der hinteren Lamelle des Unterlides. Abhängig davon, ob sehr viel erschlaffte Haut vorliegt oder wie prominent das Auge vom Knochen der Augenhöhle hervorsteht kann der eine oder andere Zugang gewählt werden.

    Schnittführung Augen

    Was passiert nach einer Augenlid OP und was ist zu beachten?

    Direkt nach der Operation können Sie von Angehörigen abgeholt werden, dürfen jedoch selbst kein Fahrzeug lenken. Sie erhalten nach der OP ein Rezept für Schmerzmedikamente. Diese sollten in der Apotheke geholt werden auch wenn Schmerzen eher gering sind. Nach Nachlassen der lokalen Betäubung kann ein leichter brennender Wundschmerz auftre­ten.

    Die nächste Kontrolle erfolgt nach 5 – 7 Tagen nach dem Eingriff zur Fadenentfernung. Die Pflasterver­bände sollen bis zur Nahtentfernung belassen werden. Die Folgekontrol­len nach der Operation erfolgen nach 6 Wochen bzw. nach 3, 6 und 12 Monaten. Wichtig ist, dass der Patient sich nach der Korrektur schont und nicht der Sonne exponiert.

    Abschwellende Maßnahmen (Oberkörper und Kopf erhöht lagern, Kühlung, Vermeiden von Sonneneinstrahlung, schwellungsreduzierende Medikamente, Kopftieflagen vermeiden, Schlafen mit erhöhtem Oberkörper) helfen dabei, Blutergüsse zu reduzieren. Etwa 14 Tage nach der Operation liegen meist noch Schwellungen an den Augenvor, die sich jedoch in den nächsten Wochen weiter auflösen.

    Minimale Restschwellungen können bis zu 3 Monate nach der Operation noch vorliegen. Gesellschaftsfähig sind sie nach etwa 7 – 10 Tagen mit Make-up. Leichter Sport darf nach 2-3 Wochen wieder aufgenommen werden. Intensivem Training kann frühestens nach 4 Wochen nachgegangen werden.

    Wie viel kostet der plastische Eingriff?

    Je nach Ausgangslage und Aufwand kann die Preisgestaltung und damit die Kosten je nach Chirurg variieren. Meist liegen die Kosten zwischen 2.400 Euro und 3.700 Euro. Je nach Chirurg verbringen Patienten gelegentlich eine Nacht im Privatkrankenhaus. Klären Sie vorher, ob zusätzliche Kosten, die beispielsweise durch Spitalsaufenthalte entstehen können, in den Kosten inbegriffen sind.

    Welche Behandlungsmöglichkeiten ohne OP gibt es?

    PRP

    Platelet rich plasma wird aus körpereigenem Blut gewonnen. Nach Zentrifugation wird das Nährstoff und Wachstumsfaktoren angereicherte Plasma im Bereich der Wange und des Unterlides verteilt. Diese Therapie ist zur Behandlung von Hautfältchen und zur Verbesserung des Hautbildes rund um das Auge gut geeignet. Diese Behandlung wird für einen vollen Effekt im Intervall von 6 Wochen insgesamt 3 mal durchgeführt.

    Hyaluronsäure

    Unterspritzungen der Tränenrinne können mit Hyaluronsäure durchgeführt werden. Für gering ausgeprägte Veränderungen ist diese Behandlungsmethode eine gute Alternative zur Operation.

    Laser

    Der Laser (beispielsweise CO2 Laser) kommt zum Einsatz um Alterserscheinungen der Unterlidhaut, wie Fältchen zu behandeln. Unterlidschwellungen und Tränensäcke, verursacht durch Fettgewebsvorwölbungen, können meiner Meinung nachh nicht ausreichend durch Laser behandelt werden, wenngleich diese Behandlung eine gute Ergänzung zur Unterlid – OP darstellt.

    Es gibt keine alternative Behandlungsmethode, die nur annähernd das gleiche Resultat wie eine Operation bringt

    Dr. Liebmann

    Plasma-Pen

    Bei einer Behandlung mit einem Plasma – Pen werden oberflächliche Hautschichten verdampft. Diese Behandlung erzielt einen geringen Straffungseffekt durch mikroskopisch kleine Verbrühungen. Die Behandlung sollte wiederholt werden.

    Thermage

    Durch Einsatz von Hochfrequenz-Radiowellen kommt es zur Ausbildung von Wärme. Dies bewirkt einen Umbauprozess in der Unterlidhaut und führ so zu einer sehr milden Straffung. Ergebnisse sind nach etwa 3 bis 6 Monaten sichtbar.

    Die Behandlungen mit PRP, Laser, Plasma – Pen oder Thermage – Geräten führen zu sehr geringen Verbesserungen und sind nicht so effektiv wie operative Behandlungen. Meiner Einschätzung nach gibt es keine Behandlungen, die ein ähnlich gutes und lang anhaltendes Resultat erzielt wie die operative Lidkorrektur. Asthetische Ergebnisse der nicht operativen Therapieoptionen sind eher kurzlebig und von geringer Wirkung.

     

    Wenn ihr noch Fragen zu den Themen Straffung des Unterlides oder Schwellungen der Augenlider habt, schreibt mir eine Nachricht, ruft einfach an oder kommt zu einem Beratungsgespräch vorbei! Ich freue mich auf Euch. Kontaktier uns noch heute für einen Termin!

    Weitere Informationen:
    Lidstraffung Wien
    Oberlidstraffung

    Kontaktieren Sie mich noch heute!

    Gerne nehme ich mir viel Zeit, Sie ausführlich zu beraten und in einem persönlichen Gespräch auf Ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse einzugehen.

    Telefonische Beratung und Terminvereinbarung mit Dr.Paul Liebmann

    Über den Autor

    Liebe Patientinnen und Patienten,

    Die Praxis für Plastische Chirurgie und Ästhetische Medizin Dr. Paul Liebmann ist von den neuen Lockdown-Regelungen nicht betroffen. Unter Berücksichtigung der Expertenempfehlungen und Etablierung der Best-Practice-Guidelines haben wir wie bisher für Sie geöffnet.

    Konkret bedeutet das für Sie, dass

    Bereits vereinbarte ärztliche Termine und Operationen unverändert bestehen bleiben

    Neue Beratungstermine wie gewohnt weiterhin vereinbart werden können.

    Die Mitarbeiter sind 3-fach geimpft. Unser Hygienekonzept basierend auf wissenschaftlich fundierten Methoden hat sich in den vergangenen Monaten bewährt.

    Für Fragen können Sie gerne auch direkt auf dieses E-Mail antworten und wir melden uns bei Ihnen so rasch als möglich!

    COVID 19 - Informationen für unsere lieben Patientinnen und Patienten